Auch in diesem Jahr war die betriebliche Weihnachtsfeier der Simon Möhringer Anlagenbau GmbH, Wiesentheid festlich eingerahmt: Der werkseigene Chor sorgte mit einigen musikalischen Einlagen für die weihnachtliche Stimmung. Bei der alljährlichen Sketcheinlage, die sich die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgedacht und einstudiert hatten, konnte die Belegschaft bei einem Ratespiel testen, wie gut sie ihre Kollegen untereinander kennen.

In seiner Ansprache ging der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Stefan Möhringer auf das ablaufende Jahr ein und zeigte Perspektiven für 2016 auf. Innovative Produkte wie z.B. der Portalroboter erschließen neue Geschäftsfelder im Holzhausbau. Auch die neuen Geschäftsbereiche Brennzuschnitt und Handhabungstechnik zeigen erfreuliche Wachstumsraten. Insbesondere durch große Auslandsprojekte in Spanien und Kroatien sei die Auslastung bis Ende 2016 gesichert und in allen Unternehmensbereichen werde personell aufgestockt. 11 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden bereits eingestellt.

Eine besondere Ehre und Freude sei es, so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit zwischen 10 und 45 Jahren auszeichnen zu dürfen. Dies sei ein Zeichen von Kontinuität und Verlässlichkeit von beiden Seiten. Neben 12 Ehrungen wurden zwei Mitarbeiter nach langjähriger Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Personen im Bild
v.l.n.r.: Ernst Ankenbrand (45 Jahre), Paul Sturm (40 Jahre), Georg Scheubel (45 Jahre), Helmut Kaul (35 Jahre), Hans-Michael Sattler (25 Jahre), Werner Ott (25 Jahre), Tobias Maier (15 Jahre), Daniela Neubert (20 Jahre), Armin Lang (20 Jahre), Monika Mahr (10 Jahre), Geschäftsführer Dr. Stefan Möhringer. Nicht im Bild: Manfred Eberhardt (40 Jahre), Andreas Straub (15 Jahre)